Wird geladen …

Thripsbekämpfungspaket

42,95 € 35,50 €
Dieses Bekämpfungspaket besteht aus 5.000 Cucumeris-Raubmilben gegen Thripseier und junge Thripslarven + 100 Orius-Raubwanzen gegen alle mobilen Thripsstadien. Verwenden Sie das Thripsbekämpfungspaket, wenn Sie viele befallene Pflanzen und viele erwachsene Thripse haben.
Liefertermin berechnen...
9,4/10 auf 6000+ Bewertungen
Effektiv und nachhaltig
Kostenloser Versand ab €50
Familienunternehmen seit 1992
Kim
Brauchen Sie Hilfe?
Wir sind von Mo bis Fr von 09:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.
Kontaktieren Sie uns
Browse to
Details

Das Biogroei Thripsbekämpfungspaket besteht aus:

  • 5.000 Cucumeris Raubmilben. Diese schnellen kleinen Kerle fressen die Eier und jungen Larven von Thripsen.
  • 100 Orius Raubwanzen gegen alle mobilen Thripsstadien. Diese fressen alle Stadien der mobilen Thripse weg.

Wichtig zu wissen:

Im Falle von Zimmerpflanzen: Orius kann in Zimmerpflanzen kaum überleben, meist aufgrund von Nahrungsmangel. Setzen Sie Orius nur aus, wenn Sie viele (mindestens 20) befallene Zimmerpflanzen mit vielen erwachsenen Thripsen haben. Legen Sie sie dann zusammen in eine Gruppe. Auf diese Weise können die natürlichen Feinde von Pflanze zu Pflanze wandern und Sie erhöhen ihre Wirksamkeit. Auf der Produktseite von Orius können Sie weitere Informationen lesen.

Wie verwenden Sie es?

Cucumeris Raubmilben

  • Lassen Sie das Strohrohr zunächst eine halbe Stunde lang auf Raumtemperatur kommen.
  • Drehen Sie die Röhre vor dem Aussetzen leicht um, damit sich die Raubmilben gut zwischen den Kleien verteilen.
  • Öffnen Sie die Tube und streuen Sie die Raubmilben haufenweise direkt auf die Blätter. Verteilen Sie es gleichmäßig auf den befallenen Pflanzen (mindestens 5 bis 10 Einstichstellen pro 10 m²).
  • Wenn die Blätter zu klein sind, verwenden Sie Bioboxen oder kleine Kaffeefiltertüten zum Aufhängen an den Pflanzen. Verteilen Sie die Raubmilben über die hängenden Bioboxen oder Kaffeefiltertüten. Verwenden Sie 5 bis 10 Bioboxen pro 10 m² Blattfläche.

Orius Raubwanzen

  • Raubwanzen sollten immer am Abend freigelassen werden.
  • Drehen Sie das Rohr vor der Freisetzung mehrmals um, damit die Raubwanzen gleichmäßig verteilt werden.
  • Bei ausreichend großen Blättern: Verteilen Sie die Orius-Raubwanzen zusammen mit dem Füllmaterial in Haufen auf den Blättern. Eine Tube mit 100 Orius sollte auf 10 bis 15 Einführungsstellen verteilt werden. Es ist wichtig, sie in Haufen zu verteilen, um die Paarung zu fördern, bevor sie über die Pflanzen verteilt werden.
  • Bei Pflanzen mit kleinen oder hängenden Blättern: Verwenden Sie Bioboxen oder kleine Kaffeefiltertüten und arbeiten Sie auf die gleiche Weise wie oben beschrieben. Hängen Sie Bioboxen oder kleine Kaffeefiltertüten verstreut auf und füllen Sie sie mit Raubwanzen und Füllmaterial. Verwenden Sie 10 bis 15 Bioboxen.
  • Der Füllstoff sollte einige Tage lang auf den Blättern bleiben. Lassen Sie auch die Bioboxen so lange hängen.

Tipps: Verwenden Sie unsere Bioboxen, um diese nützlichen Insekten ganz einfach in Ihre (Zimmer-)Pflanzen zu setzen.

Die oben genannten Nutzinsekten werden am besten sofort nach Erhalt freigelassen. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie sie 1 bis 2 Tage lang an einem dunklen Ort bei 10 bis 15°C aufbewahren. Die Röhren werden immer waagerecht gelagert, nicht aufrecht.

Weitere Fragen?

Biogroei ist seit 30 Jahren im Bereich der biologischen Schädlingsbekämpfung tätig. Wir haben auch sehr viel Erfahrung mit der privaten Nutzung. Daher können Sie uns während der Bürozeiten von 9 bis 17 Uhr kontaktieren, wenn Sie Fragen haben. Wir beraten Sie gerne persönlich, wenn Sie es wünschen.

Rezensionen
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Thripsbekämpfungspaket